Über mich

Ich, Stephan Tautz bin ein waschechter Völklinger, ich kenne die Stadt seit meiner Kindheit und erlebte meine Jugend im florierenden Völklingen. Daher weiß ich genau, wo der Schuh drückt. Mein Ziel ist es die Attraktivität der Stadt zu steigern und ein gemeinsames „Wir Gefühl“ zu schaffen.

Im Jahr 1959 wurde ich  geboren, wuchs als Ältester von drei Geschwistern im beschaulichen Stadtteil Wehrden auf und ging dort auch zur Schule. Am Tag der diesjährigen Wahl bin ich 35 Jahre glücklich mit meiner Ehefrau verheiratet und habe inzwischen drei erwachsene Kinder. 1980 schloss ich erfolgreich meine Ausbildung als Technischer Zeichner bei der Firma DSD ab und direkt danach bot sich mir die Chance Baustellen in Kuwait und Saudi Arabien zu leiten. Vor Ort betreute ich anfangs als Firmenangestellter Baustellen mit über 100 Mitarbeitern, später übernahm ich dieses Amt als selbstständiger Unternehmer in verschiedenen Ländern. Durch den ständigen Kontakt im Ausland lernte ich schnell viele Sprachen. So spreche ich fließend Englisch und Französisch. Verständigen kann ich mich unter anderem auch auf Italienisch und teilweise Arabisch.

Durch die Geburt meiner Kinder, die Liebe zu meiner Familie und der Heimat, entschloss ich mich 1990 nach Völklingen zurückzukehren. Ich eröffnete noch im selben Jahr ein Sportartikel-Geschäft. Aufgrund zurückgehender Verkaufszahlen und sinkender Mitgliederzahlen in Sportvereinen entschloss ich mich dieses 2012 zu schließen. In der Sportszene und im Vereinsleben bin ich sehr bekannt. Ich liebe es unter Menschen und im ständigen Austausch mit ihnen zu sein, weswegen es mir sehr schwer fiel, diese Entscheidung zu treffen. Doch meine Leidenschaft führte mich auch dazu den Verkauf meiner ausgewählten Sportartikel im Internet fortzuführen und weiterhin die Vereine in der Umgebung zu bedienen.

Zu meinen Hobbys gehören verschiedene Vereinssportarten, hervorzuheben ist hier besonders meine immer  noch aktive Laufbahn als Handballtorhüter bei der HSG Völklingen. Ich setze mich in vielen Vereinen ehrenamtlich ein und versuche weiterhin das Vereinsleben in der Stadt zu beleben. Da ich sehr naturverbunden bin, wandere ich gerne durch unsere Wälder. Außerdem interessiere ich mich für kulturelle Veranstaltungen.

 

Vor rund 20 Jahren stand ich mit an der Spitze einer Bürgerinitiative, die (mit über 4000 Unterschriften) die Natur beim Wehrdener Wasserturm schützte. Den Beschluss sich bei der diesjährigen Wahl zum Oberbürgermeister aufstellen zu lassen, bezeichne ich selbst als eine „Herzenssache der Stadt Völklingen gegenüber“. Viele Menschen wünschen sich Veränderungen, aber nur wenige sind bereit auch selbst etwas zu unternehmen. Außerdem möchte ich mich gegen das Gefühl der Politikverdrossenheit engagieren und daher bin ich fest entschlossen den Bürgern von Völklingen zu helfen.